Viva con Agua

Juli 2018

Im Rahmen des Unterrichts im Kombifach Geschichte-Sozialkunde-Erdkunde (GSE) hat die Klasse X10 der Montessori-Schule Dachau sich mit der Bevölkerungs­entwicklung und der damit verbundenen Ressourcen­knappheit beschäftigt und ist dabei auf die Organisation "Viva con Agua" gestoßen.

Viva con Agua sorgt dafür, dass Länder wie Nepal, Uganda und Äthiopien mit sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen ausgestattet werden. Dies wollte die X10 gemeinsam mit ihrer Lehrerin Maxi Schlesinger unterstützen und hat, unter anderem, eine Pfandsammelbox für die Aula der Schule gebaut.

Am 17.07.2018 konnte die Klasse knapp 580 Euro an eine Vertreterin von Viva con Agua übergeben. Auch im nächsten Schuljahr wird die Schule weiter fleißig Plastik­flaschen für den Zugang zu sauberem Trink­wasser sammeln.

Viva con Agua

Update 2019

Juni 2019

Am Freitagmorgen haben die Schülerinnen und Schüler der X10/11 stolz Agnes Hammer, der Vertreterin von Viva con Agua, die Rekordsumme von 607,85 EUR in einem prall gefüllten Umschlag übergeben.

Der größere Teil der Summe wurde auf dem Sommerfest erzielt: Trotz großer Hitze und wiederholten Angeboten zur Ablösung waren unsere beiden Schülerinnen Anja und Linda am Wasserverkaufsstand wild entschlossen auch die letzte Flasche nach fünf Stunden noch zu verkaufen. Aber auch über die Flaschen- Pfandsammelbox, die die Schüler vor zwei Jahren gebaut haben, ist einiges an Geld dazu gekommen.

Viva con Agua sorgt in Ländern wir Äthiopien, Uganda, Ruanda und Nepal für die Versorgung mit sauberem Trinkwasser in Regionen, die zu weit von diesem entfernt sind oder deren Wasservorkommen zu stark verunreinigt sind. Daher, erklärte Agnes Hammer, steht auch die Erstellung von sanitären Anlagen in diesen Ländern ganz oben auf unserer Projektliste, um es gar nicht erst zur Trinkwasserverschmutzung kommen zu lassen.

Auch im nächsten Jahr wird das Projekt fortgeführt, zumal es sich hervorragend in unsere Agenda 2030 eingliedert. In deren Mittelpunkt stehen wichtige, zukunftsorientierte Themen wie Bevölkerungswachstum, der gleichverteilte Zugang zu Ressourcen und weitere Umweltthemen.

Viva con Agua

WebBeitrag Anleitung

In dieser Anleitung findet Ihr/finden Sie alle notwendigen Informationen über Format, Länge und Ansprechpartner. Für Rückfragen sind wir gerne unter Webredaktion erreichbar. VIELEN DANK, Eure Webredaktion!