Spendenaktion für die Philippinen

Eine Idee, die ins Schülerparlament eingebracht wurde und mit einer spontanen Aktion ein tolles Ergebnis erreicht hat. Mehr dazu direkt aus dem Schülerparlament ...

Im Radio hatte ich gehört, dass auf den Philippinen ein großer Wirbelsturm ist. Sie haben erzählt, dass er eine große Verwüstung verursacht hat. Alle Häuser waren kaputt, die Fischerhäfen waren zerstört, die Menschen hatten kein zu Hause mehr und viele haben sogar ihre Familie vermisst. Ca. 5700 Menschen sind gestorben. Das fand ich sehr schlimm und traurig. Ich wollte gerne helfen. Ich habe gedacht wenn ich Klassensprecher bin könnte ich das doch in meiner Klasse und in der Schule weiter erzählen und alle Kinder könnten zusammen Geld spenden. Am Morgen habe ich es gleich in meiner Klasse vorgeschlagen und viele wollten gleich mithelfen. Am nächsten Tag habe ich die Idee im Schülerparlament eingebracht, dort treffen sich die Klassensprecher jeden zweiten Freitag. Alle waren einverstanden. Zwei Kinder haben Spendenboxen gebaut, sechs andere Kinder haben Plakate für die Klassenzimmer und die Aula geschrieben. Die restlichen Klassensprecher sind mit den Spendenboxen zwei Tage lang durch alle Klassenzimmer gegangen und haben gesammelt. Das Geld haben wir Julia Doben gegeben. Sie leitet unser Schülerparlament. Sie hat es gleich zur Post gebracht und zu den Philippinen geschickt. Ich hoffe, dass es den Menschen hilft und dass es ihnen dort wieder besser geht.

Julius, Regenbogenklasse

Alles fing damit an, dass im Schülerparlament die Idee eingebracht wurde, dass die Montessori-Schule eine Spendenaktion für die Philippinen machen könnte. Dann haben wir besprochen, dass ein paar von uns Spendenboxen und Plakate machen sollten. Am Ende haben wir Dienste eingeteilt, die in jeder Klasse Plakate verteilt und das Geld einsammelt. Am 17.12 und am 18.12.13 konnten wir das Geld einsammeln. Bei den meisten Klassen war es so, dass die Lehrer/innen gesagt haben: „ Jetzt könnt ihr euer Geld in die Box einwerfen.“ Am Ende haben wir über 700€ eingesammelt. Die Kinder auf den Philippinen werden sich sicher freuen.

Léo, Vulkanklasse

Schüler Beiträge

Hier könnt Ihr über den Schulalltag, Ausflüge, Projektwochen etc. berichten. Die Länge eures Beitrags sollte ca. 50 bis 70 Wörter lang sein. Super wäre auch ein passendes Bild. Bitte schickt Text + Bild einfach an die Webredaktion oder gebt sie Eurem Klassenlehrer! VIELEN DANK

WebBeitrag Anleitung

In dieser Anleitung findet Ihr/finden Sie alle notwendigen Informationen über Format, Länge und Ansprechpartner. Für Rückfragen sind wir gerne unter Webredaktion erreichbar. VIELEN DANK, Eure Webredaktion!