Aufnahme in die Mittel- und Oberstufe

Wenn Sie Ihr Kind für das kommende Schuljahr in der Mittel- oder Oberstufe anmelden wollen, laden wir Sie in der Regel im März zu einem Infoabend ein, an dem wir Ihnen unsere Schule und unser pädagogisches Konzept vorstellen.

Damit Sie sich darüber hinaus jederzeit informieren können, stellen wir Ihnen hier einige Präsentationen sowie häufig gestellt Fragen und Antworten zur Verfügung.

Außerdem finden Sie weiter unten Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Informationen für Interessenten

Hier geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Schule und unser Konzept und erläutern die wichtigsten Schritte des Anmeldeverfahrens.

Sie können die Präsentation auch als PDF ansehen und ausdrucken.

Lernen mit Montessori­material im Mathematik­unterricht

Ein Erklärvideo für Kinder, entstanden während des Lockdowns.

Das Märchen vom Land der Wortarten

Möchtest du wissen, wo die Wortarten herkommen? Möchtest du die Wortarten erzählend lernen und nie wieder vergessen? Dann schau dir das Märchen vom Land der Wortarten an.

Häufig gestellte Fragen

Hier haben wir die Antworten auf Fragen rund um die Aufnahme in die Mittel- und Oberstufe unserer Schule zusammengetragen.

Außerdem gibt es eine entsprechende Liste mit Fragen zum Schulbetrieb.

Weitere Fragen und Antworten haben auch der Vorstand des Fördervereins sowie der Elternbeirat gesammelt.

Anmeldung / Aufnahme

Wie ist das Aufnahmeverfahren für Mittel- und Oberstufe?
  1. Laden Sie sich die Anmeldepapiere herunter (gelbe Box rechts oben bzw. unten für Mobilversion), füllen Sie sie aus und reichen Sie sie
    • für die Mittelstufe bis zum 26.03.2021 ausgedruckt bei uns ein.
    • für die Oberstufe fortlaufend ganzjährig.
    • Quereinstiege können u.U. möglich sein. Erkundigen Sie sich bitte dazu im Sekretariat.
  2. Üblicherweise laden wir gezielt Kinder, die in unsere Klassen­konstellationen passen könnten, zu einem Hospita­tionstag ein. Da wir im Moment noch nicht absehen können, ob das möglich ist, werden wir Sie dann persönlich einladen oder einen digitalen Weg finden.
  3. Wir führen mit den Eltern ein Elterngespräch, zu dem Sie eigens eingeladen werden.
  4. Die Lehrerkonferenz entscheidet und Sie erhalten bis Mitte Juni schriftlich Bescheid.
Wie sind die Auswahlkriterien?

In der Regel bewerben sich mehr Kinder als wir Plätze zur Verfügung stellen können. Deshalb können wir trotz Eignung nicht allen Kindern einen Schulplatz anbieten. Unsere Auswahlkriterien sind:

  • Pädagogische Eignung (z. B. Konzentrationsfähigkeit)
  • Konstellation der Klasse (Jahrgang, Geschlecht…)
  • Vornehmlich Wohnort in Dachau und Landkreis
  • Bei gleicher Eignung werden Geschwisterkinder bevorzugt.

Bei weiteren Fragen zum Schulbetrieb und zur Anmeldung können Sie sich gerne an das Sekretariat wenden.

Schulgeld / Finanzen

Wie hoch ist das Schulgeld?

Die Höhe des Schulgelds ist von der Mitgliederversammlung beschlossen. Es beträgt zwischen 1.416 Euro und 3.672 Euro jährlich für das erste Kind. Soll das Kind die Ganztagsschule besuchen, ist dafür ein zusätzliches Schulgeld von 1.500 Euro zu zahlen. Für weitere Kinder einer Familie greift eine Geschwisterermäßigung. Nähere Informationen zum Schulgeld können Sie der Schulgeldordnung und der Schulgeld-Übersicht entnehmen.

Welche Kosten kommen noch auf mich zu?

Wir erheben eine Anmeldegebühr von 100 Euro. Beim Zustandekommen des Schulvertrags sind Sie zur Zahlung eines zinslosen Baustein-Darlehens in Höhe von 1.550 Euro verpflichtet, das Sie ein Jahr nach Beendigung des Schulbesuchs Ihres Kindes zurückerhalten. Sollten Sie die 20 (10) Arbeitsstunden, zu deren Ableistung im Schuljahr Sie verpflichtet sind, nicht leisten können oder wollen, erheben wir pro nicht geleisteter Arbeitsstunden 50 Euro. Für Ausflüge etc. sammeln die Lehrkräfte Beträge für die Klassenkasse ein. Mittagsbetreuung und Schulbus sind zusätzliche und gesondert zu zahlende Leistungen.

Bei weiteren Fragen zum Schulgeld bzw. den Finanzen können Sie sich gerne an Frau Simon wenden.

Schülertransport

Wer wird befördert?

Vorrangig werden Schüler-/Innen der Grundstufe befördert, Mittel- und Oberstufenschüler-/Innen werden auf die Restplätze verteilt. Es besteht kein Anspruch auf Mitnahme, aber wir versuchen es für jeden, der eine Busbeförderung möchte, möglich zu machen.

Wo steigen die Schüler-/Innen ein?

Die Schüler-/Innen müssen zur nächstgelegenen Bushaltestelle, oder zu einem gut erreichbaren Bushaltepunkt, nahe dem Zuhause kommen.

Wann fahren die Busse?

Ankunft in der Montessori-Schule-Dachau ist ca. 8:15 Uhr. Abfahrt ist immer 12:45 Uhr für die Halbtagsklassen und um 16:05 Uhr für die Ganztagsklassen und die Mittagsbetreuung.

Wie meldet man sich an?

Die Busanmeldung muss jedes Jahr erneut erfolgen, auch wenn das Kind im letzten Jahr bereits befördert wurde. Das Anmeldeformular ist ab Mitte Juni bis Mitte Juli auf der Homepage zu finden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig/möglich! Es erfolgt eine Erinnerung per Mail. Später angemeldete Kinder können nicht mehr berücksichtigt werden. Eine Schulbusanmeldung ist verbindlich. Bei Abmeldung während des laufenden Schuljahrs erfolgt keine Kostenerstattung.

Wie hoch sind die Kosten?

Der Jahresbeitrag "Busgeld" liegt, egal von wo befördert wird, bei momentan 850 EUR und ist im Voraus zu entrichten. Der Beitrag ist weit entfernt von einer Kostendeckung. Änderungen behalten wir uns vor.

Bei weiteren Fragen zum Schüler­transport können Sie sich gerne an den AK Bus wenden.